Skip to content

Covid 19

Liège, 22.04.2021
2021C001

Bon, je sais que tout le monde a ses trucs à gérer, genre trouver du boulot, ramper pour ne pas le perdre, ne pas mourir de faim, se planquer sous un arbre pour s’abriter du soleil et filtrer l’eau de la Meuse, je sais que les temps sont durs...

Ja, ich weiß, dass jeder so seine Probleme hat – zum Beispiel einen Job finden, sich abrackern, um ihn nicht zu verlieren, nicht verhungern, sich unter einem Baum vor der Sonne schützen oder das Wasser der Maas filtern; ich weiß, es sind harte Zeiten...

Liège, 29.04.2021
2021C002

Nous nous étions rendues à la mairie pour refaire la carte d’identité de ma fille en urgence. Il restait deux jours avant notre départ. J’avais décidé d’aller jusqu’au bout de l’aventure administrative, de tout tenter...

Wir sind schleunigst zum Bürgeramt gegangen, um einen neuen Personalausweis für meine Tochter machen zu lassen. Uns blieben noch zwei Tage bis zur Abreise. Ich hatte beschlossen, das administrative Abenteuer bis zum Ende durchzuziehen...

Bruxelles, 01.05.2021
2021C004

La petite et moi étions parties tôt le matin, deux culottes, un livre et une paire de chaussettes, mais des documents et attestations plein les mains.

Die Kleine und ich waren frühmorgens aufgebrochen, unsere Taschen wie empfohlen ultraleicht – zwei Unterhosen, ein Buch und ein paar Socken –, dafür aber mit einem Haufen Dokumente und Nachweise.

Terrain vague dans la banlieue rouennaise, 07.07.2021
2021C010

C'est de la merde, s'était mis à crier un homme sur le balcon dans l'immeuble en face. On s'était tous retournés, rigolards, croyant à une bonne blague.

Das ist scheiße, schrie ein Mann von einem Balkon im Gebäude gegenüber. Wir drehten uns alle lachend um, weil wir dachten, es wäre ein Scherz. 

Liège, 14.07.2021
2021C012

Depuis notre départ de la Belgique, on avait fait de nombreuses dates de concert, enchaîné du stress, du montage et démontage de matériel, des enroulages de câbles à n'en plus finir, des rencontres et des nuits trop courtes. 

Seit unserer Abfahrt aus Belgien hatten wir viele Konzerttermine und dann Stress gehabt, Bühnen auf- und abgebaut, endlos Kabel aufgerollt, zu kurze Begegnungen und Nächte erlebt. 

Liège, 20.07.2021
2021C016

Nous étions rentrés en Wallonie, l'eau avait monté brusquement, on rapatriait les gens des villages des alentours vers la ville.

Wir waren zurück in der Wallonie, das Wasser war plötzlich gestiegen, die Leute der umliegenden Dörfer wurden in die Stadt evakuiert.

Le petit nid très au bord de l’Amblève, 31.07.2021
2021C020

Il ne s'était pas arrêté de pleuvoir. Eric caressait les cheveux de Martine. Tu vois que nous faisons encore l'amour, il avait affirmé non sans une certaine fierté. 

Es hörte nicht auf zu regnen. Eric streichelte Martines Haare. Siehst du, wir machen noch Liebe, verkündete er nicht ohne Stolz.